UNSERE FIRMENGESCHICHTE

Firmengeschichte

Nach bestandener Meisterprüfung vor der Handwerkskammer zu Düsseldorf am 21.03.1914 gründete der Maler- und Anstreichermeister Ferdinand Herschbach an der damaligen Hauptstr. 106 (heute Kupferdreherstr.) ein Verkaufsgeschäft für Malerartikel.

Im Jahr 1920 gliederte er noch einen Maler- und Anstreicherbetrieb mit Schriften- und Plakatmalerei an, den er bis zu seinem Tode im Jahre 1929 leitete.

Danach lief der Betrieb mit einem angestellten Meister unter dem Namen WWE. Ferdinand Herschbach, bis ihn der Sohn Alfred Herschbach sen. mit bestandener Malermeisterprüfung im Jahre 1952 übernahm.

In dritter Generation ist das Malergeschäft mit angeschlossenem Farbenfachhandel seit der Meisterprüfung von Alfred Herschbach jun. vor der Handwerkskammer Dortmund im Jahre 1980.

Nach dem 2002 notwendig gewordenen Umzug zur Kupferdreherstr.42 befinden sich jetzt Büro, Ausstellung, Verkauf- und Lagerräume unter einem Dach.

Mit dem Stammpersonal von vier Facharbeitern und einem Auszubildenden werden alle anfallenden Maler- und Bodenlegerarbeiten für Privatkunden, mittelständische Unternehmen, Pfarrgemeinden u. Hausverwaltungen fach- und termingerecht zu günstigen Preisen durchgeführt.


Firmengeschichte Firmengeschichte
Firmengeschichte Firmengeschichte